Urlaub für die Seele kann man auf verschiedene Art genießen. Ein gutes Buch, gute Musik, ein Bad nehmen, in die Sauna gehen, spazieren gehen oder eben Segeln!

Wir waren in Schweden und Dänemark unterwegs und haben es uns gut gehen lassen. Windige Tage und schlechtes Wetter gehören zwar auch dazu, aber genau das ist es, was Segeln ausmacht. Die Schlechtwetterbilder habe ich allerdings mal weg gelassen. Ein paar ausgewählte Impressionen könnt ihr hier nun sehen und vielleicht auch nachvollziehen, wieso Segeln Urlaub für die Seele ist.

[nggallery id=50]