Wenn man den lieben langen Tag an seinem iMac arbeitet überkommt mich in dem einem oder anderem Moment die Lust auf einen Kaffee oder eine Weiterentwicklung dieses schmackhaften Getränkes. Doch genau an dieser Stelle fangen die Schwierigkeiten an: Latte Macchiato, Milchkaffee, Capuccino, Espresso…und das alles mit einer Maschine?

Zurzeit bewerkstelligt diese Aufgabe eine Senseo Latte Select, mit dem Ergebnis bin ich nicht hochzufrieden, für den Kaffee zwischendurch reichte sie aber bisher aus. Wenn da in der letzten Woche nicht ein berufsbedingter Besuch im netten italien gewesen wäre, bei dem auch die eine oder andere Tasse mit leckerem italienischen Capuccino in meinen Magen geflossen ist. Bei meiner Rückkehr am letzten Wochenende habe ich voller Vorfreude am Samstagmorgen meine Senseo angeworfen und musste fast mein Badezimmer aufsuchen, nachdem ich den ersten Schluck aus der heißen Tasse zu mir genommen habe. Oh man, was habe ich über Jahre hinweg für ein Zeugs in mich reingeschüttet!

Das soll sich jetzt ändern: seit besagtem Samstag suche ich im Netz wie verrückt nach einer alternativen Möglichkeit, meine Kaffees zuzubereiten und bin bei zwei Möglichkeiten hängengeblieben: möchte ich einen Cappuccino wie in Italien komme ich an einer Siebträgermaschine mit zusätzlicher Mühle nicht vorbei, habe aber das Problem, dass sich damit kein normaler Kaffee machen lässt. Also bleibt Möglichkeit zwei: ein Vollautomat. Der kann fast alles, nur nicht so einen fantastischen Espresso. Im Moment tendiere ich zu diesem Vollautomaten und habe zwei Modelle in der näheren Auswahl: Philips HD 5730/10 oder Siemens EQ.7. Mal schauen, wie sich das noch weiter entwickelt, eins steht fest: ich möchte eigentlich sofort weg von diesem Senseo-Zeugs…

Vielleicht kannst du mir dabei helfen: Wie bereitest du deinen Kaffee, Espresso oder Cappuccino zu?